Virtueller Supermarkt

 

Die britische Supermarktkette Tesco hatte schon Mitte vergangenen Jahres in Seoul Plakatwände in der U_Bahn als virtuelle Ladenregale getestet. Dabei wurden die Plakatwände mit virtuellen Ladenregalen bedruckt. Genau so wie im reellen Laden sah der Kunde die Produkte dort im regal wo er sie auch im reellen Laden gefunden hätte. Daneben war ein QR Code aufgedruckt. Durch das Scannen desselben wurde der Artikel in den virtuellen Einkaufskorb des Kunden gelegt und nach erfolgreichem Kauf innerhalb von zwei Stunden zu ihm nach Hause geliefert. Das Liefern übernahm ein Tesco Markt in der Nähe des Kunden.

 

Ein bestechend logisches Konzept denn so konnte die Wartezeit zum einkaufen genutzt werden. Zudem sparte sich der Kunde den Aufwand seine Einkäufe selbst nach Hause tragen zu müssen.

Inzwischen hat Tesco das Konzept ausgeweitet und im U-Bahn Haltestelle Seoul Leung einen kompletten Laden so eingerichtet. An Stelle von echten Waren gibt es nur Regale mit den Aufdrucken der Artikel und den dazugehörigen QR Codes. Laut Tesco können so über 35.000 Produkte virtuell gekauft werden. Von der Zahnpaste über Nudeln, Eier, Milch bis hin zu Digitalkameras kann der Kunde in dem HomePlus Supermarkt virtuell kaufen und physisch liefern lassen.

Tesco Home Plus Virtual Store Tesco Home Plus Virtual Store Shopping Tesco Home Plus Virtual Store Seoul Leung

Tesco hat die Idee noch weiter getrieben und so kann der Kunde über die App mit der er im Virtuellen Shop einkauft auch zuhause einkaufen. Wenn ein bei Tesco gekauftes Produkt nachgekauft werden muss genügt es den darauf aufgedruckten Barcode zu scannen und schon bekommt man den Artikel nach Hause geliefert.

Ich bin gespannt wie lange es dauert bis ein großer Onlinehändler wie Amazon eine App anbietet mit der ich den Barcode meiner leeren Druckerpatrone scannen und die neue direkt online bestellen kann. Nie mehr im Laden stehen und keine Ahnung haben wie die kryptische Bezeichnung von dem Ding war.

Ich freue mich schon drauf. Smiley

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.